IBM Notes/Domino ist nach wie vor die führende Groupware Plattform weltweit. Voll ausgereift, ständig aktualisiert, abwärtskompatibel. Nicht umsonst setzen weltweit Millionen Anwender auf das seit 1989 etablierte System.

Auf keiner anderen Plattform wurden mehr Workflow-Applikationen entwickelt, keine integriert Mail und Kalender so einfach in Anwendungen.

hedersoft blickt auf eine mehr als 20 jährige Erfahrung im Umgang mit IBM Notes/Domino zurück, in der wir unzählige Entwicklungsprojekte von kleinen Erweiterungen bis zu komplexen Systemen entworfen und umgesetzt haben und unseren Kunden immer mit Rat und Tat zur Seite standen und stehen.

Agile Anwendungsentwicklung

Als eine der ersten Plattformen überhaupt bot IBM Notes/Domino bereits Ende der 80er Jahre eine agile Anwendungsentwicklungsmöglichkeit. Rapid Prototyping war seinerzeit und ist noch heute der Begriff, den Lotus und später IBM geprägt haben.

Replikation

IBM Notes/Domino ist als klassisches Client/Server Modell implementiert. Als solches ermöglicht es verteiltes arbeiten. Daten werden nicht an einer zentralen Stelle gehalten, sondern an verschiedenen Orten redundant, um bspw. offline arbeiten zu können oder schnellen lokalen Serverzugriff zu ermöglichen an verteilten Standorten weltweit. Um die Daten an verschiedenen Standorten synchron zu halten, werden diese in einem ausgeklügelten und robustem Verfahren repliziert.

Extrem Sicher / Authentifizierung / Autorisierung

IBM Domino ist bis heute nicht einmal gehackt worden! Die Plattform ist mit diversen sehr sichern Mechanismen ausgestattet. TLS, AES, RSA, Datenverschlüsselung und Netzwerkverschlüsselung sind nur ein kleiner Auszug an Technologien, die Domino mitbringt und beherrscht. Neben der Authentifizierung gibt es ein ausgeklügeltes Autorisierungskonzept auf verschiedenen Ebenen vom Server über den Datenbankzugriff bis hin auf Feldebene.

Mail, Kalender und Kontakte frei Haus

Vergleiche zwischen Microsoft Exchange und IBM Notes/Domino hinken gewaltig. Beide Systeme bieten Komponenten für Emails, Kalender, Kontakte und Aufgaben, die sich in Nuancen unterscheiden aber grundsätzlich dasselbe tun. Während es aber bei Exchange an dieser Stelle aufhört, fängt es bei IBM Notes/Domino damit erst an. Auf den PIM Komponenten aufsetzend lassen sich komplexe Workflow Applikationen für verschiedenste Anwendungsfälle erstellen.

Workflows

Durch die enge Integration zwischen Anwendungen und der von IBM Notes/Domino bereitgestellten Email Komponente ist es ein Leichtes, Workflowanwendungen zu erstellen. Auf der Basis sind diverse sogenannte Workflow Engines entstanden, die es erlauben, Workflows per Konfiguration teils grafisch zu modellieren und in bestehende Anwendungen zu integrieren.

HTTP Server integriert

IBM Domino bringt einen HTTP Server mit, der OSGI und die Servlet Spezifikation unterstützt. Dadurch lassen sich dedizierte Webanwendungen entwickeln, die alle Vorteile des Domino Servers wie Replikation, Mailintegration, Authentifizierung, Autorisierung, LDAP, … nutzen können. Zudem wird von IBM mit XPages eine auf JSF basierende Technologie bereitgestellt, mit der moderne Webanwendungen entwickelt werden können.

Verzeichnisdienst (LDAP)

Das Domino Directory, welches unter anderem für das Benutzer- und Gruppenmanagement genutzt wird, besitzt eine LDAP Schnittstelle. Diese Schnittstelle kann genutzt werden, um bspw. Single-Sign-On Szenarien mit anderen Applikationen zu implementieren.

Anwendungsentwicklung für den Notes Client

Wir sind seit über 20 Jahren mit der Plattform vertraut und entwickeln seitdem kleine bis komplexe Anwendungen unter Berücksichtigung aller von IBM für den Notes Client zur Verfügung gestellten Technologien. Dabei sind wir oft über die Grenzen des denkbaren hinausgegangen, um die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen.

Anwendungsentwicklung für Web- und Mobile Clients

Wir waren mit die Ersten, die nach der Einführung von XPages voll auf diese Technologie gesetzt und diverse Projekte umgesetzt haben. Inzwischen bedienen wir uns moderner Technologien wie React, node.js, TypeScript, REST, etc., um zukunftssicherer Webanwendungen auf IBM Technologie zu implementieren.

Integration von IBM Domino Daten und externen Systemen

Als Integrationsspezialist bieten wir sämtliche Tools und Dienstleistungen für die erfolgreiche Koexistenz von IBM Notes / Domino mit anderen Systemen an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns gerne dazu an und lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Sie sind an unserem Standort in Salzkotten jederzeit Herzlich Willkommen! Natürlich besuchen wir auch Sie oder alternativ vereinbaren wir eine Online-Sitzung, um Ihr Vorhaben zu besprechen.

Nehmen Sie uns beim Wort, wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Gerda Marx

hedersoft GmbH
Geseker Straße 53a
33154 Salzkotten

Fon: +49 (0) 5258 / 505 98 57
Fax: +49 (0) 5258 / 207 88 30
E-Mail: gmarx@hedersoft.de